Aggressiver Lienzer verletzt einen Polizisten

Am 20. November um 11:25 Uhr wurde die Lienzer Polizei zu einer Tankstelle gerufen, weil ein Mann aggressiv geworden war. Der 37-jährige Lienzer attackierte auch die eintreffenden Beamten zunächst verbal und dann physisch. Er trat und schlug gegen die Polizisten und widersetzte sich vehement der schlussendlich ausgesprochenen Festnahme. 

Beim Versuch den Mann am Boden zu fixieren, zog sich ein 26-jähriger Polizist eine schwere Handgelenksverletzung zu und musste vom Dienst abtreten. Der Festgenommene wird nach Abschluss der Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?