Adventnachmittag im Flüchtlingsheim Prägraten

Am 10. Dezember geht es um Besinnung und das Teilen von Freude.

Zu einem etwas anderen „Café für alle“ laden am Samstag, 10. Dezember, die beiden ehrenamtlichen Gastgeberinnen Ursula Weiskopf und Ilse Mair aus Prägraten in den Gasthof Neueck in Prägraten ein. „Advent heißt Ankunft und das passt perfekt als Motto für unser Café im Dezember im Flüchtlingsheim!“, sagen die Veranstalterinnen, die ein adventliches Programm zusammengestellt haben. Clemens Niederegger spielt Gitarre und Chorsänger singen Weihnachtslieder.

Es ist zu einer Institution geworden, das „Café für alle“ in Prägraten. Am 10. Dezember wird im Flüchtlingsheim gemeinsam der Advent gefeiert.

„Es geht uns darum, dass alle Gäste mit den Flüchtlingen besinnliche Momente erleben und Freude teilen“, betont Rita Feldner, die die Koordination der „Cafés für alle“ übernommen hat. Als Höhepunkt des Adventnachmittags werden an alle Kinder der Familienheime Prägraten, Virgen und St. Johann kleine Weihnachtsgeschenke verteilt. „Eine große Gruppe an Freiwilligen hat unter der Führung von Traudl Staller-Mattersberger für die Kinder Socken gestrickt und liebevolle Weihnachtspäckchen zusammengestellt“, weiß Integrationsbeauftragte Beatrix Lackner, die den Bustransfer der Flüchtlingsfamilien nach Prägraten organisiert.

Aktuell leben fünfzehn Personen aus dem Iran, aus Syrien, aus dem Irak und aus Somalia im Flüchtlingsheim in Prägraten, darunter zwei Familien und fünf Kinder. Die Veranstalterinnen laden alle Interessierten herzlich ein, einen ganz besonderen Adventnachmittag zu erleben.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
Rhododendron vor 1 Jahr

@"ich stimme nicht zu": wenn du dich nicht bei anderen Leuten bedanken willst, dann musst du das auch nicht tun...hat keiner ein Problem damit.

PdL vor 1 Jahr

Ein großes Dankeschön an die Organisatoren dieser Veranstaltung.