Weniger Wahlkarten als bei der ersten Stichwahl

Die Landeswahlbehörde hat heute, Freitag, die Ausstellung von insgesamt 49.417 Wahlkarten für die Wiederholung des zweiten Wahlganges der Bundespräsidentenwahl 2016 an die Bundeswahlbehörde in Wien gemeldet. 

Im Vergleich dazu wurden für die Stichwahl am 22. Mai 61.010 Wahlkarten ausgestellt. Von den insgesamt 49.417 Anträgen in Tirol stammen 5.468 von AuslandsösterreicherInnen.

Im Bezirk Lienz wurden 3.147 Wahlkarten ausgestellt. Bei der ersten Stichwahl im Mai waren es 3.723 Wahlkarten.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren