UECR Huben in Villach chancenlos

Im Auswärtsspiel gegen die VSV U18 Mannschaft war für den UECR Huben am Sonntagabend nichts zu holen. Bereits im ersten Drittel war der VSV tonangebend und ging durch Sebastian Höffernig mit 1:0 in Führung.

Im zweiten Drittel folgte gleich nach Wiederbeginn der zweite Treffer der Villacher durch Fabian Sertschnig. Dann kamen auch die Hubener Eisbären zu einigen Chancen und als Kevin Veider auf 1:2 verkürzte, keimte wieder Hoffnung auf. Doch praktisch im Gegenzug erhöhte Bernhard Schützenhofer auf 3:2, und nur wenig später sogar auf 4:1. Villach spielte nun groß auf, war in allen Belangen besser und machte enormen Druck. …

Wenige Sekunden vor Ende des zweiten Drittels machte Florian Kucher mit dem Treffer zum 5:1 schon fast alles klar.
Im Schlussabschnitt passierte nicht mehr viel, Sebastian Höffernig erzielte noch den sechsten Treffer der Hausherren. Die Hubener Eisbären waren in dieser sehr fairen Partie zwar bemüht, doch an diesem Abend definitiv chancenlos gegen eine toll agierende Truppe des VSV Nachwuchskaders.

EC VSV U18 : UECR Huben   6:1 (1:0),(4:1),(1:0)

Tore: Sebastian Höffernig, Bernhard Schützenhofer (je 2), Fabian Sertschnig, Florian Kucher bzw. Kevin Veider

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren