Felbertauernstraße: Lenker nach 70 Meter Absturz unverletzt

Großes Glück hatte Donnerstagfrüh gegen 7.30 Uhr ein 50-jähriger Österreicher auf der Felbertauernstraße bei Matrei. Der Lenker war talwärts unterwegs und kam – laut eigenen Angaben vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit – mit seinem Fahrzeug über den rechten Straßenrand hinaus.

Er stürzte über Alm- und Wiesengelände rund 70 Meter ab, blieb dabei aber vollkommen unverletzt. Am Pkw entstand Totalschaden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?