22 freie Lehrstellen beim Land und den Tirol Kliniken

Interessierte junge Menschen können sich ab sofort bewerben.

Im Zuge einer Fachkräfteoffensive setzt die Tiroler Landesregierung auch im eigenen Wirkungsbereich verstärkt auf Lehrlingsausbildung und hat insgesamt 104 Lehrstellen geschaffen, von denen 82 bereits besetzt sind. 22 Lehrstellen sind noch frei. Von Chemielaborant/in bis Zahntechniker/in, von Vermessungstechnik bis Verwaltungsassistenz reichen die Lehrberufe. Ausbildungsbetriebe sind neben der Landesverwaltung und den Bezirkshauptmannschaften auch die Tirol Kliniken. Insgesamt 19 Berufsbilder sind vertreten.

Sophie Scheiber – im Bild mit Landesrat Johannes Tratter und ihrem direkten Vorgesetzten Florian Kurzthaler – hat vor Kurzem eine Lehre beim Land Tirol begonnen. Foto: Land Tirol/Eva Horst-Wundsam

Gesucht werden laut Ausschreibung „junge Menschen ab der neunten Schulstufe, die Spaß am Arbeiten und Interesse für die vielfältigen Aufgaben des Landes haben sowie gerne im Team und mit Menschen arbeiten.“ Das Gehalt richtet sich nach dem Kollektivvertrag des jeweiligen Lehrberufs.

Bewerbungen können an organisation.personal@tirol.gv.at gerichtet werden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren