Bezirk Lienz Schlusslicht bei Einbürgerungen in Tirol

2016 im ganzen Bundesland 574 neue StaatsbürgerInnen, davon 14 in Osttirol.

Nach Abschluss des vierten Quartals verzeichnet das Land Tirol im Jahr 2016 annähernd gleich viele Staatsbürgerschaftsverleihungen wie 2015. 574 Personen erhielten im Vorjahr die österreichische Staatsbürgerschaft, 2015 wurden 559 Personen eingebürgert. Das Gros der neuen ÖsterreicherInnen stammt aus der Türkei, gefolgt von den Balkan-Staaten Bosnien und Herzegowina sowie Serbien.

Ein Blick auf die Bezirke zeigt, dass von den 574 Staatsbürgerschaftsverleihungen im Jahr 2016 mit 185 die meisten eingebürgerten Personen in der Stadt Innsbruck leben, gefolgt von den Bezirken Innsbruck-Land (143) und Kufstein (75). 56 neue ÖsterreicherInnen leben im Bezirk Schwaz und 40 in Kitzbühel. Landeck ist Heimat von 26 neuen StaatsbürgerInnen, in Imst leben 21 neu eingebürgerte Personen. In den Bezirken Lienz und Reutte wurden jeweils 14 Menschen zu frischgebackenen österreichischen Staatsbürgern.



Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren