Division 1: Huben verliert knapp gegen Spittal

Mit einem Treffer von Florian Orzetek ging der EC SV Spittal am 7. Jänner zu Hause gegen den UECR Huben mit 1:0 in Führung. Im zweiten Drittel versuchten die Eisbären heranzukommen und wurden spielbestimmender, allerdings ohne Torglück. Im Schlussdrittel legten die Osttiroler noch einmal zu, spielten teilweise minutenlang im Drittel der Kärntner, doch der Puck landete neben dem Gehäuse oder im Handschuh des Tormanns. In der Schlusssekunde schien der Ausgleich zu gelingen, doch der Treffer zählte nicht mehr. So blieb es in einem fairen Spiel bei der 0:1 Niederlage für die Hubener Eisbären. Auffallend war die sehr gute Leistung beider Tormänner. 

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren