Kroatisches Mädchen bei Schiunfall in Sillian verletzt

Am 08. Jänner gegen 15.30 Uhr, verlor ein elfjähriges Mädchen aus Kroatien in Sillian bei der Abfahrt auf einer roten Piste die Kontrolle über seine Schier und rutschte ca. 40 Meter über die steile Piste. Anschließend schlitterte die junge Schifahrerin über einen Schneewall am Ende der Auslaufzone und den dahinter befindlichen Absperrzaun. Sie blieb auf der Zufahrtsstraße zur Schipiste mit einer Gehirnerschütterung, Frakturen am Oberarm und am Unterschenkel schwer verletzt liegen. Nach der Erstversorgung wurde das Mädchen vom Notarzt-Hubschrauber in das Krankenhaus Lienz geflogen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?