Gitarrenvirtuose Alvaro Pierri spielt in Lienz

Am 21. Jänner erklingen in der Spitalskirche die Werke südamerikanischer Komponisten.

Alvaro Pierri gilt als eine der faszinierendsten Persönlichkeiten in der Welt der Gitarre. Private Bande verbinden den weltbekannten Gitarristen mit Lienz – Lienz ist nämlich die Heimatstadt seiner Frau. Und so kommt die Dolomitenstadt nach drei Jahren Pause wieder in den Genuss eines seiner Gitarrenkonzerte.

Beim Konzert von Alvaro Pierri stehen vor allem lateinamerikanische Kompositionen auf dem Programm. Foto: Stadtkultur

Alvaro Pierri entstammt einer in Montevideo (Uruguay) ansässigen Musikerfamilie. Bereits ab dem elften Lebensjahr gewann er bei internationalen Gitarrenwettbewerben in Amerika und Europa zahlreiche renommierte Preise. Zu seinen Lehrern zählten u.a. seine Tante Olga Pierri, Abel Carlevaro und der Komponist Guido Santorsola. Sein Solodebüt lieferte er in New York und ist seither von Publikum und Kritikern gleichermaßen gefeiert. Alvaro Pierri ist zu Gast in den großen Konzerthäusern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens, zeitgenössische Komponisten wie Leo Brouwer, Guido Santorsola, Abel Carlevaro und andere widmen ihm immer wieder bedeutende Werke. Er hat die Bühne mit Künstlern wie Astor Piazzolla, Frank Peter Zimmermann oder Leo Brouwer geteilt. Alvaro Pierris CDs wurden mehrfach ausgezeichnet.

Als weltweit anerkannter Pädagoge war Alvaro Pierri Professor an der Universität von Santa Maria in Brasilien, an der McGill Universität und später an der UQAM Hochschule für Musik in Kanada. 2002 wurde er zum ordentlichen Professor an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien ernannt. Alvaro Pierri gibt Meisterkurse im Rahmen zahlreicher bedeutender Musikfestivals, zum Beispiel New York Manhattan Masters, GFA Guitar Foundation of America, Sommerakademie Mozarteum Salzburg und viele andere. In Anerkennung seiner herausragenden künstlerischen Karriere und seinem kontinuierlichen wertvollen Beitrag zur Kultur wurde Alvaro Pierri im Jahre 2008 zum Ehrenbürger seiner Heimatstadt Montevideo ernannt.

Bei seinem Konzert in der Lienzer Spitalskirche am Samstag, 21. Jänner, ist ab 20:00 Uhr ein abwechslungsreiches Programm mit Werken vorwiegend südamerikanischer Komponisten zu hören. Karten für das Konzert sind im Bürgerservicebüro in der Liebburg erhältlich, Info und Reservierung unter Tel. 04852/600-519 und auf www.stadtkultur.at.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
hoerzuOT

Ein echter Meister seines Faches! Kann mich noch gut an sei letztes Konzert in der Spitalskirche erinnern! Faszinierend!!