Schiunfall auf dem Lienzer Zettersfeld

Am 25. Jänner gegen 11.20 Uhr fuhren zwei Schülerinnen aus Tschechien (15 und 16 Jahre alt) die „Familienabfahrt“ im Lienzer Schigebiet Zettersfeld mit ihren Schiern talwärts. Am Übergang von der blauen zur roten „Piste Peheim“ hielt das vorausfahrende 16-jährige Mädchen an.

Die nachfolgende 15-jährige Schülerin konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen die stehende Mitschülerin. Die 16-Jährige, die nach dem Zusammenstoß über Schmerzen klagte, wurde vom Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Lienz geflogen und dort zur Beobachtung stationär aufgenommen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren