Kindertheater: „Der Grüffelo“ macht den Kolpingsaal unsicher

Das Theaterstück für furchtlose Menschen geht am 9. Februar in Lienz über die Bühne.

Sein Lieblingsschmaus ist Butterbrot mit kleiner Maus. Ob das wohl gut ausgeht? Foto: Stadtkultur

Das Theater Feuerblau aus Graz bringt die wunderbare Geschichte „Der Grüffelo“ von Julia Donaldson und Axel Scheffler auf die Bühne: Die kleine Maus ist unterwegs im Wald und alle scheinen es „gut“ mit ihr zu meinen. Der Fuchs lädt sie zur Götterspeise ein, die Eule bittet zum Tee und die Schlange zum Schlangen-Mäuse-Fest. Aber die Maus hat immer schon eine Verabredung: mit ihrem Freund, dem schrecklichen Grüffelo. Den hat sie sich zwar nur ausgedacht, doch dann taucht er auf einmal wirklich auf, und sein Lieblingsschmaus, sagt er, ist Butterbrot mit kleiner Maus. Was tun?

Das Stück, das natürlich gut ausgeht, ist geeignet für furchtlose Menschen ab 5, es spielen Maja Franke, Monika Zöhrer und Klaus Seewald. Am Donnerstag, 9. Februar, ist das Stück um 15.00 Uhr im Kolpingsaal in Lienz zu sehen. Karten für das Kindertheater sind im Bürgerservicebüro in der Liebburg erhältlich, es gilt der KiKu-Pass und die KiKu-Karten. Info und Reservierung unter Tel. 04852/600-519 und auf www.stadtkultur.at.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren