Zuwachs für das Rote Kreuz Osttirol

Zehn AnwärterInnen schlossen die Rettungssanitäterprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg ab.

Am vergangenen Samstag fand in der Rotkreuz-Bezirksstelle die diesjährige Abschlussprüfung zum/r „RettungssanitäterIn“ statt. Von 13 angetretenen Kolleginnen und Kollegen freuten sich zehn über einen ausgezeichneten und zwei über einen guten Erfolg. Diese Leistung überzeugte nicht nur die Prüfer, sondern auch die begleitenden AusbildnerInnen sowie die Rotkreuzführung.

Sie dürfen sich nun auch Rettungssanitäter nennen: Sarah Buchsbaum, Christof Macher, Miriam Geiger, Alexander Ortner, Anna-Lena Jobst, Karin Presslaber, Manuela Weiskopf, Jasmin Unterwurzacher, Chiara Hanser, Rebecca Reiter, Florian Obkircher und Jonas Ladstätter, im Bild mit den Prüfern, AusbildnerInnen sowie Vertretern von Orts- und der Bezirksstelle. Foto: ÖRK Osttirol/Oberlojer

Alle, die den knapp ein halbes Jahr dauernden Kurs bewältigt haben, zeigten großen Ehrgeiz bei der Absolvierung ihrer Praxisstunden (160 Stunden am Rettungswagen) und im theoretischen Unterricht (100 Stunden). Das gute Zusammenspiel im Team nimmt für die Ausbildung eine wesentliche Rolle ein. So begleitete der Praxisanleiter, ein qualifiziert ausgebildeter Sanitäter, die Auszubildendenden bis zur Prüfung. Die Lehrbeauftragten, die die einzelnen Fachbereiche unterrichten, standen auch jederzeit für Einzelbefragungen zur Verfügung. Sie wurden nicht müde, vor allem gegen Ende des Kurses, ihre Freizeit zum Üben und Erklären für die SanitätsanwärterInnen aufzuwenden. Und auch die Bezirks- und Ortsstellenleitungen unterstützten die neuen AnwärterInnen.

„So bleibt zu hoffen, dass die neuen SanitäterInnen ihre künftigen Einsätze gut und möglichst sicher bewältigen, dass das Wohl des Patienten immer im Vordergrund stehen und sich die freiwillig geleistete Tätigkeit als zufriedenstellend für beide Seiten herausstellen möge“, heißt es in der Presseaussendung des Roten Kreuzes.

Wer selbst an einer freiwilligen Mitarbeit interessiert ist und sich der nächsten Ausbildungsreihe (Start im Herbst 2017) anschließen will, kann entweder persönlich in einer der Ortsstellen oder unter Tel. 04852 62321 in der Servicestelle des Roten Kreuzes Kontakt aufnehmen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren