Internetbetrug: Geld überwiesen, Laptop blieb aus

Ein 26-jähriger Osttiroler wurde vor kurzem Opfer eines klassischen Internetbetrugs.  Er kaufte einen Laptop über eine Internetplattform. Nachdem ihm eine gefälschte Bestellbestätigung übermittelt wurde, überwies er einen hohen dreistelligen Eurobetrag auf ein ausländisches Konto.

Es stellte sich heraus, dass die Mailadresse, über die der Kauf abgewickelt wurde, kurz darauf nicht mehr existierte. Im Zusammenhang mit Internetbestellungen wird vor Geldüberweisungen auf dubiose ausländische Konten gewarnt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

6 Postings bisher
Sonja vor 12 Monaten

Man muß nicht dumm sein nur weil einem einmal etwas dummes passiert. Seid bitte nicht so überheblich!

    genaugenommen vor 12 Monaten

    wer auf ein ausländisches unbekanntes Konto Geld überweist - ist dumm!

      wolf_c vor 12 Monaten

      ... wer auf ein ausländisches unbekanntes Konto Geld überweist beweist Vertrauen; Vertrauen, die unbezahlbare Währung ...

1356m vor 12 Monaten

...fahr nicht fort - kauf im Ort!!!

Cha447 vor 12 Monaten

Das es heute noch Leute gibt die auf so etwas herein fallen. Das tut weh. Aber ich muss Dir Recht geben .................... leider...

bergfex vor 12 Monaten

Sorry, aber Dummheit gehört bestraft.