Blind Climber Andy Holzer motivierte Schüler in St. Gilgen

Vortrag des Tristacher Bergsportlers in der International School am Wolfgangsee.

Über einen sportlichen und besonderen Gast freuten sich die Schüler der St. Gilgen International School. Der blinde Osttiroler Alpinist Andy Holzer begeisterte im Rahmen eines Multivsionsvortrages rund 150 Schüler, Lehrer, Angehörige und Förderer der St. Gilgen International School mit seinen Worten und Bildern.

Holzer ist seit seiner Geburt blind. Trotzdem bestieg der 50-jährige Tristacher bereits sechs der „Seven Summits“. Nur der Mount Everest fehlt ihm unter den höchsten Bergen eines jeden Kontinents. Nach einigen Rückschlägen soll es in diesem Frühjahr klappen. Der Gewinner des Life-Awards verbringt jährlich mehr als 200 Tage in den Bergen, unternimmt Skitouren und hat auch schon senkrechte Dolomitenwände erklettert. Wie er das alles macht, fragten die Schüler. „Ich sehe die Berge genauso wie sehende Menschen. Nur nicht mit den Augen. Ich habe sie im Kopf“, erklärte der Ausnahmealpinist. Besonders an die jungen Menschen appellierte Holzer in seinem Vortrag: „Folgt eurer Leidenschaft und lasst euch auch nicht von Rückschlägen entmutigen. Sobald ihr für eure Arbeit und Projekte Schmetterlinge im Bauch fühlt und euch auf den nächsten Tag freut, seid ihr auf dem richtigen Weg.“

Andy Holzer (2. v. r.) mit Schülerinnen und Schülern der International School St. Gilgen vor der Kletterwand. Foto: St. Gilgen International School

Andy war im Rahmen der Vortragsreihe „Inspiring People“ zu Gast an der St. Gilgen International School. Dabei lädt die Privatschule prominente Menschen aus Kunst, Kultur, Sport oder Wissenschaft nach St. Gilgen, um vor den Schülern und Gästen der Schule über ihre Lebenserfahrungen zu berichten.

Besonders interessant war der Vortrag für eine kleine Gruppe von Schülern rund um Schul-Bergführer Thomas Kukla: „Wir befinden uns gerade in der intensiven Vorbereitung zur Besteigung der sieben höchsten Gipfel der Alpen. Der Vortrag von Andy Holzer kam genau zum richtigen Zeitpunkt und verleiht den Schülern einen zusätzlichen Motivationsschub“, freut sich Kukla, der mit den Jugendlichen den Triglav, die Zugspitze, die Grauspitze, den Großglockner, den Gran Paradiso, die Dufourspitze und den Mont Blanc erobern will. Die als Non-Profit geführte St. Gilgen International School befindet sich am Wolfgangsee und ist eine Privatschule für Kinder von neun bis 18 Jahren.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Na Servas vor 10 Monaten

Bravo Andy - hast wiedereinmal Deine einmalige "Osttiroler"-Welt andere fühlen lassen...! Besonders junge Leute kannst Du damit toll motivieren - Gratulation! ...ein besonderer Fan von Dir...