Foto: Brunner Images

Foto: Brunner Images

Assling: Unfall mit Verletzten auf der B 100

Eine junge Lenkerin kam auf die Gegenfahrbahn. Zwei Autos verwickelt.

Gegen 17.00 Uhr lenkte am 28. Februar eine 19-jährige Frau aus dem Bezirk Lienz ihren PKW auf der Drautalstraße B 100 im Gemeindegebiet von Assling in Richtung Lienz. Bei Kilometer 16,3 geriet sie aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen die hintere Seite eines entgegenkommenden Pkw, der von einem 58-jährigen Einheimischen gelenkt wurde. Sein Auto drehte sich um die eigene Achse, prallte gegen die Leitschiene und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Die 19-Jährige fuhr gegen einen Temperaturanzeiger und kam letztlich ebenfalls auf der Fahrbahn zum Stillstand. Bei dem Zusammenstoß zogen sich die 19-jährige Lenkerin sowie die 54-jährige Mitfahrerin des zweitbeteiligten Fahrzeuges Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurden in das Krankenhaus Lienz eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?