Fahrzeugabsturz in Kartitsch verlief glimpflich

Am 05. März gegen 03:04 Uhr rutschte im Gemeindegebiet von Kartisch ein 27-jähriger Einheimischer auf der B111 mit seinem Pkw aufgrund von Glatteisbildung über die Fahrbahn hinaus. Das Fahrzeug kollidierte mit einer Stützmauer, schlitterte in weiterer Folge über eine Kuppe und stürzte über sehr steiles Gelände ab, wo es nach ca. 30 Metern in der dichten Vegetation stecken blieb.

Der Fahrzeuglenker konnte das Fahrzeug selbständig verlassen und verständigte die Einsatzkräfte. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?