Junge Frau bei Autounfall in Anras verletzt

Fahrzeug schlitterte in einen Graben. Feuerwehr befreite die Lenkerin.

Eine 22-jährige Frau aus dem Bezirk Lienz kam am 05. März gegen 01:00 Uhr, auf der B100 mit ihrem Pkw aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug schlitterte einige Meter die abfallende Böschung entlang, bis es schlussendlich in einem Graben zum Stillstand kam.

Die Freiwilligen Feuerwehren von Abfaltersbach und Assling konnten die Fahrzeuglenkerin aus dem Pkw befreien. Nach der Erstversorgung durch eine Notärztin wurde die unbestimmten Grades verletzte Frau in das Bezirkskrankenhaus Lienz gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Im Einsatz standen etwa 50 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren.

Foto: Brunner Images
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?