Osttiroler Musikschulen erfolgreich bei Prima la Musica

Sechs SchülerInnen aus dem Bezirk Lienz fahren zum Bundeswettbewerb.

Vom 8. bis 16. März zeigten 1.032 NachwuchsmusikerInnen aus Nord-, Ost- und Südtirol beim Landeswettbewerb Prima la musica in Wattens ihr Können. Die Teilnehmenden kamen neben den 27 Tiroler Landesmusikschulen aus drei Tiroler Gemeindemusikschulen, den Südtiroler Musikschulen, dem Tiroler Landeskonservatorium, dem Konservatorium „Claudio Monteverdi Bozen“, dem Musikgymnasium Innsbruck und der Universität Mozarteum Salzburg, sowie privaten Einrichtungen.

Dominik Senfter (Mitte) ist einer der sechs Osttiroler, die beim Bundeswettbewerb in St. Pölten antreten werden. Links Korrepetitor Mag. Florian Weiler, rechts Lehrperson Martin Mairer. Foto: LMS Lienzer Talboden

Auch die Schülerinnen und Schüler der drei Osttiroler Landesmusikschulen stellten sich der fachkundigen Jury und erzielten einige Erfolge – sechs MusikerInnen aus dem Bezirk Lienz qualifizierten sich für den Bundeswettbewerb: Toni Fronthaler am Flügelhorn (LMS Sillian-Pustertal), Fabian Leiter am Horn (LMS Sillian-Pustertal), Karolina Pitterl am Horn (LMS Sillian-Pustertal), Florian Bachlechner am Horn (LMS Sillian-Pustertal), Dominik Senfter an der Trompete (LMS Lienzer Talboden) und Matteo Dallavia am Horn (LMS Matrei-Iseltal) werden die Osttiroler Musikschulen von 23. bis 31. Mai in St. Pölten vertreten.


Ein breit gefächertes, musikalisches Bildungsangebot steht Interessierten in drei Osttiroler Landesmusikschulen zur Verfügung. Fachbetriebe für Musikinstrumente findet man in Lienz  hier.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren