Olympia-Gold für Christian Warmuth in Schladming

Der Osttiroler holte bei den Special Olympics den Sieg im Riesentorlauf.

Christian Warmuth ist nicht nur ein guter Schifahrer. Er hat bei Großveranstaltungen in den letzten Jahren auch schon im Schwimmen Medaillen gewonnen und war deshalb vor der Abreise zu den Special Olympics World Winter Games in Schladming optimistisch: „Ich möchte drei Medaillen holen“, schrieb er in sein Sportlerprofil.

Christian Warmuth (Bildmitte) holt eine Goldmedaille bei den Special Olympics im Riesentorlauf. Foto: Special Olympics

Eine Goldene hat er jetzt in der Tasche, erobert im olympischen Riesentorlauf am 21. März. Christian kommt aus Kötschach-Mauthen, lebt seit zehn Jahren in Lienz und arbeitet bei der Lebenshilfe. Er verwies Kunal Sood aus Indien und Masaru Ishizuk aus Japan auf die Plätze. Damit hat Osttirol nach Pepi Stiegler wieder einen echten Ski-Olympiasieger. Die Special Olympics sind nämlich vom Internationalen Olympischen Komitee offiziell anerkannt!

Die Menge jubelte bei der Siegerehrung. Die Special Olympics in der Steiermark sind ein sportliches Großereignis. Foto: Special Olympics
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

4 Postings bisher
Instinktivist vor 8 Monaten

Bravo Christian! -liebe Redaktion, Christian kommt aus Kötschach-Mauthen und nicht aus Matrei..

    Gerhard Pirkner vor 8 Monaten

    Hab´s ausgebessert. Danke!

gestiefelterKater vor 8 Monaten

Großartig! Herzlichen Glückwunsch Christian.

le corbusier vor 8 Monaten

Gratuliere, top Leistung!