Theatergruppe Oberlienz: „Der ledige Bauplatz“

In Oberlienz wird an fünf Spielterminen ein Partner für Tante Berta gesucht.

Die Theatergruppe Oberlienz zeigt im April die Komödie „Der ledige Bauplatz“. Nach der Premiere am 16. April um 20:00 Uhr wird das Stück noch viermal zu sehen sein: Am 21., 22., 28. und 29. April, jeweils um 20:00 Uhr, im Kultursaal Oberlienz. Besetzung: Stefan Gasser, Hannes Tschapeller, Helga Baumgartner, Maria Lercher, Sylvia Trost, Eva Brunner, Simon Zeiner, Sepp Steinringer, Clemens Lercher und Lutz Egartner.

Zum Inhalt:

Die Familien von Karl-Otto Hufnagel (Stefan Gasser) und Hugo Koch (Hannes Tschapeller) haben ein Problem: die ledige Tante Berta (Helga Baumgartner). Laut Testament ihres Vaters müssen die Ehefrauen – die Schwestern Karola Hufnagel (Maria Lercher) und Mathilde Koch (Sylvia Trost) – sich so lange um Berta kümmern, bis ein Mann gefunden ist und das erscheint fast unmöglich. Eine Heiratsanzeige in allen Zeitungen der Region soll die ersten Weichen stellen. Als Mitgift gibt es einen bombigen Bauplatz dazu. Das Telefon steht fast nicht mehr still, die Bewerber stehen Schlange.

In Oberlienz wird schon fleißig geprobt. Foto: Theatergruppe Oberlienz

Aber gewisse Ansprüche stellt die Berta schon. Ein Hausmann, der waschen, bügeln und kochen kann, würde ihr gefallen. Die Brautschau läuft nicht ohne Probleme, Verwicklungen und Verwechslungen ab, was vor allem der naive Aushilfspfarrer Ludwig König (Sepp Steinringer) mit einem ganz speziellen Mietvertrag zu spüren bekommt. Als flotter Gigolo mischt Helmut Birnstengel (Clemens Lercher) die Damenwelt auf. Unerwartet kommt Nachbar Franz (Lutz Egartner) der armen Berta zu Hilfe. Beide hecken einen Plan aus. Dann passiert so einiges, womit die liebe Verwandtschaft nicht gerechnet hat. Es gilt zu retten, was zu retten ist, Berta verwandelt sich in eine Dame von Welt, und schließlich bricht auch noch eine Art Ölkrise aus.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren