Die Händlerin der Worte kommt nach Lienz

Das Theater Nimmerland zeigt am 27. April das Stück „Die gestohlenen Wörter“.

Diese Frau handelt mit ganz besonderer Ware: Sie verkauft kleine Worte, süße Worte, Fremdworte und sogar Schimfwörter. Foto: Stadtkultur

Im Rahmen der Themenwoche L.E.S.E.N.17 kommt die „Händlerin der Worte“ mit dem Stück „Die gestohlenen Wörter“ nach Lienz. Es ist für Kinder ab sechs geeignet. Die „Händlerin der Worte“ verkauft an ihrem Marktstand allerlei: kleine Worte, süße Worte, Fremdworte, Worte die trösten und heilen und sogar Schimpfwörter. Da bemerkt sie, dass ihre Schatulle aufgebrochen wurde und alle Wörter, die für das gute Zusammenleben wichtig sind, gestohlen wurden…

Das Theaterstück von Thomas Lange nach einer Idee von Claudia Theil, gespielt vom Theater Nimmerland aus Deutschland, wird unterstützt von DUDEN. Die Vorstellung beginnt am Donnerstag, 27. April, um 15:00 Uhr im Kolpingsaal. Karten für das Kindertheater gibt es im Bürgerservicebüro in der Liebburg, Reservierung und Infos telefonisch unter 04852 600 519 oder online auf www.stadtkultur.at.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren