Wer gewinnt einen echten Egger oder Defregger?

Verlosung am 28. April in der Galerie der Dolomitenbank Lienz.

Wir haben mehrfach über die bemerkenswerte Ausstellung von seltenen Druckgrafiken der beiden Osttiroler Malerikonen Albin Egger und Franz von Defregger in der Dolomitenbank Lienz berichtet. Erich Mair, der als Sachverständiger die Ausstellung kuratierte und auch begleitete, betont neben dem künstlerischen Wert auch immer wieder den sozialen Zweck der Schau: „Die Ausstellung ist posthum der einstigen Leiterin der Selbsthilfe Osttirol, Christl Rennhofer-Moritz gewidmet.“

Mit der Verlosung von zwei Druckgrafiken endet auch die Ausstellung in der Dolomitenbank Lienz. Foto: Brunner Images

Deshalb wurden während der gesamten Ausstellungsdauer Lose um 5,- Euro verkauft, aber auch Kunstkataloge um 10,- Euro. Die Gesamteinnahmen gehen ohne Abzug an die Selbsthilfe Osttirol. Am 28. April um 15.00 Uhr wird in der Dolomitenbank-Galerie öffentlich und unter notarieller Aufsicht ermittelt, wer die handsignierte Lithografie „Sämann und Teufel“ von Albin Egger Lienz (Wert ca. 5.000 Euro) bzw. die Heliogravur „Der Abschied“ von Franz von Defregger (Wert ca. 4.000 Euro) künftig sein Eigen nennen darf. Die gezogenen Losnummern werden auf dolomitenstadt.at veröffentlicht. Wer seine Chance noch wahren möchte, hat noch bis zum 28. April Gelegenheit, Lose in der Dolomitenbank zu erwerben!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren