Arbeitsunfall in Lienz: Aufzug klemmt Monteur ein

Ein 46-jähriger Kärntner war am 4. Mai gegen 9.45 Uhr in einem Lienzer Geschäft mit Justierungsarbeiten eines Aufzugs beschäftigt. Per Handsteuerung setzte er die Aufzugskabine in Betrieb und fuhr aufwärts. Dabei klemmte sich der Monteur sein linkes Bein zwischen Kabine und Fahrstuhlschacht ein.

Ein Kollege kam dem Verletzten zu Hilfe und übernahm die Erstversorgung. Der 46-Jährige musste mit einer tiefen Wunde am Bein ins Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert werden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?