NMS Nußdorf-Debant: Ein besonderes Konzerterlebnis

Die Wiener Philharmoniker luden 45 SchülerInnen in die Bundeshauptstadt ein.

Für die dritte und vierte Klasse der NMS Nußdorf-Debant gab es auf Einladung der Wiener Philharmoniker ein ganz besonderes Konzerterlebnis. Fotos: NMS Nußdorf-Debant

Die Wiener Philharmoniker, eines der weltbesten Orchester, bemühen sich immer wieder, junge Menschen für klassische Musik zu begeistern. So hatten Ende April zwei Klassen der Neuen Musikmittelschule Nußdorf-Debant die einmalige Gelegenheit, auf Einladung der Wiener Philharmoniker ein Schülerkonzert zu besuchen. Die Star-Violonistin Janine Jansen konzertierte im Wiener Konzerthaus und spielte das anspruchsvolle Violinkonzert in D-Dur von P. I. Tschaikowsky.

Beeindruckt von Größe und Prunk des Saals lauschten die 45 Schülerinnen und Schüler dem hervorragenden Klang des Orchesters und dem Violinspiel der Solistin. Nach dem Konzert hatten sie noch die Gelegenheit zu einem exklusiven „Meet & Greet“ mit dem Flötisten Walter Auer. Dabei konnten die Schüler Fragen aller Art an ihn richten, begonnen von der Übungszeit, die ein Philharmoniker aufbringen muss, bis hin zur Gage, die man als Profimusiker verdient.

Nach dem Konzert gab es bei einem „Meet & Greet“ die Gelegenheit, den Flötisten Walter Auer mit Fragen zu löchern.

Die Organisation und die Kosten für Fahrt, Konzert und Übernachtung wurden zur Gänze von der Stiftung der Wiener Philharmoniker übernommen. Die Schülerinnen und Schüler bedanken sich für die Einladung zu diesem Konzerterlebnis.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren