Direktorin Ursula Strobl mit den PreisträgerInnen und MathematiklehrerInnen. Erste Reihe (v.l.n.r.): Dir. Ursula Strobl, Markus Reibnegger, Florian Lang, Verena Lobenwein, Martin Brunner. Zweite Reihe (v.l.n.r.): Hannes Amon, Sebastian Berger, Elias Walder, Andrea Wittmann. Foto: BG/BRG Lienz

Direktorin Ursula Strobl mit den PreisträgerInnen und MathematiklehrerInnen. Erste Reihe (v.l.n.r.): Dir. Ursula Strobl, Markus Reibnegger, Florian Lang, Verena Lobenwein, Martin Brunner. Zweite Reihe (v.l.n.r.): Hannes Amon, Sebastian Berger, Elias Walder, Andrea Wittmann. Foto: BG/BRG Lienz

Känguru der Mathematik: Gymnasiasten ganz vorn dabei

Das BG/BRG Lienz erzielte zwei Landessiege, drei Schüler in den bundesweiten Top Ten.

Der Känguru-Mathematiktest, dem die Idee, das Interesse an der Mathematik zu fördern, zugrunde liegt, gehört mit über 100.000 Teilnehmenden mittlerweile zu den Fixpunkten im österreichischen Schuljahr. Die Schülerinnen und Schüler des Lienzer Gymnasiums machten mit und platzierten sich auch beim diesjährigen Kängurutest im Spitzenfeld.

So gab es in der Landeswertung der zwölften Schulstufe einen Dreifachsieg durch Markus Reibnegger (8C), Florian Lang (8C) und Sebastian Berger (8C). Elias Walder (7A) holte sich den Landessieg in der elften Schulstufe und Verena Lobenwein (4D) wurde in ihrer Altersstufe Dritte. Markus Reibnegger, Florian Lang und Elias Walder schafften auch in der Österreichwertung den Sprung in die Top Ten.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren