Triathlon-Erfolge für Alena Schuß in Italien

Die Tristacher Athletin startete beim „Chia Sardinia Triathlon“ und beim Internationalen Sprint.

Beim „Chia Sardinia Triathlon“, der Ende April im Süden von Sardinien stattfand, waren Athleten aus Österreich, Italien, Frankreich, Deutschland, England, den Niederlanden und den USA am Start. Auch die Osttiroler Athletin Alena Schuß nahm daran teil. Sie wird vom deutschen U-23 Bundestrainer Ron Schmidt trainiert und bestritt beim „Chia Sardinia Triathlon“ im Süden von Sardinien ihr erstes Rennen im „Erdinger Perspektivteam Team Dress“. Sie befindet sich derzeit in guter körperlicher Verfassung, kann aber an ihre Leistungen – speziell beim Laufen – wegen mehrmonatiger Verletzungspause und Trainingsrückstand – noch nicht anschließen.

Beim „Chia Sardinia Triathlon“ wurde Alena Schuß (links) Zweite hinter Veronica Signorini (Mitte). Foto: Privat

Ausgetragen wurde der Bewerb einmal über die Mitteldistanz SWIM 1,9 Kilometer, BIKE 90 Kilometer, RUN 21 Kilometer sowie über die Sprintdistanz SWIM 750 Meter, BIKE 20 Kilometer und RUN 10 Kilometer. Bei traumhaften äußeren Bedingungen und einer Wassertemperatur um die 18 Grad Celsius schaffte es Alena in der Wertung U-23 mit 20 gewerteten Athletinnen mit einer Zeit von 01:11:39 auf den zweiten Platz hinter der Italienerin Veronica Signorini. In der Allgemeinwertung erreichte sie den zwölften Platz von insgesamt 118 Startern. Ein Highlight des Bewerbs war der Start-Ziel-Sieg von Olympiasieger Jan Frodeno bei den Herren über die Mitteldistanz.

Auch beim Internationalen Sprint in Lignano am 29. April war Alena am Start. Bei diesem Bewerb belegte sie mit einer Zeit von 01:07:04 in der Gesamtwertung den siebten Platz, in der U-23 Wertung erreichte sie den ersten Platz.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren