LLA gewinnt mit Käse und Knusperhonig

Innovatives aus heimischen Zutaten punktete bei Wettbewerb in Kärnten.

Bei der Kärntner Käse-, Joghurt- und Butterprämierung, die heuer zum 8. Mal durchgeführt wurde, bewertet eine 27-köpfige Fachjury über 200 eingereichte Milchprodukte unter strengsten Kriterien, wie z.B. Geschmack, Geruch, Konsistenz und Aussehen.

Mit gleich sechs Goldmedaillen wurden die Produkte der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Lienz (LLA) auch heuer in ihrer Topqualität bestätigt. Frischkäse Antipasti, Topfenaufstrich Ei-Curry, Müllerhofweichkäse Ruccola, Müllerhofweichkäse Bruschetta, „Flotte Biene“ und „Flotte Knusperbiene“ überzeugten die Sensoriker.

Gleich zwei der goldprämierten Produkte schafften auch den Einzug in die Top 10 der innovativsten Produkte, darunter die „Flotte Knusperbiene“. Diese Kreation kombiniert LLA-Honig mit selbst erzeugtem Knuspermüsli und Naturjoghurt. Sie wurde mit 100 von 100 möglichen Punkten belohnt.

Sie sammelten Medaillen am Millstättersee. Von links: LLA-Direktor Alfred Hanser, Barbara Suntinger, Christoph Poppeller, Claudia Berger und Petra Moser. Foto: LLA

Die Fachlehrerinnen Petra Moser und Barbara Suntinger, zwei SchülervertreterInnen und Direktor Alfred Hanser nahmen zudem stolz zwei Silbermedaillen für die Produkte Topfenzauber Apfel und Weißschimmelkäse „Weißer Lauser“ sowie zwei Bronzemedaillen für die Produkte Frischkäserolle Kürbis und Müllerhofweichkäse mit nach Lienz. Die Qualitätslatte der Top-Direktvermarkter liegt sehr hoch. Um für die Prämierung überhaupt zugelassen zu werden, muss auch eine bakteriologische Untersuchung durchgeführt werden.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren