Feuerwehr, Notarzt, Rettung, Polizei, Hubschrauber und Wasserrettung waren an der Unfallstelle wenige Meter unterhalb der Stadtwärme am Lienzer Drauufer. Fotos: Dolomitenstadt/Pirkner

Feuerwehr, Notarzt, Rettung, Polizei, Hubschrauber und Wasserrettung waren an der Unfallstelle wenige Meter unterhalb der Stadtwärme am Lienzer Drauufer. Fotos: Dolomitenstadt/Pirkner

Lienz: Autounfall am Ufer der Drau verlief glimpflich

Die Lenkerin blieb unverletzt. Ein Großaufgebot an Rettungskräften rückte an.

Auf Höhe der Fernwärme-Anlage im Lienzer Stadtteil Peggetz kam am 26. Mai gegen 10.30 Uhr eine aus Lienz stammende Lenkerin mit ihrem Pkw vom asphaltierten Uferweg ab. Das Fahrzeug rutschte die steile Böschung hinunter, fiel aber nicht ins Wasser. Dennoch wurde ein Großalarm ausgelöst. Die Einsatzkräfte gingen offenbar von Ertrinkungsgefahr aus, Rettung, Notarzt, C7-Hubschrauber, Feuerwehr und Wasserrettung trafen am Unfallort ein. Schnell war aber klar, dass die Lenkerin unverletzt geblieben war. Der offizielle Polizeibericht steht noch aus.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren