Marit Franz und Michaela Persáu schwammen weit

Gute Platzierungen beim Langstreckenbewerb auf dem Kärntner Klopeinersee.

„SWIManiak“ nennt sich ein Langstrecken-Schwimmbewerb, der am vergangenen Samstag bei Prachtwetter im Klopeinersee ausgetragen wurde. Das Rennen zählte zum Austrian-Open-Water-Cup und zum neuen Alpe-Adria-Cup und führte je nach Kategorie über eineinhalb, drei oder viereinhalb Kilometer.

Marit Franz (links) und Michaela Persáu umrundeten den Klopeinersee als „SWIManiaks“. Foto: privat

43 Schwimmerinnen und Schwimmer stiegen ins Wasser, darunter Marit Franz (Jg. 2003) vom RC Figaro Sparkasse Lienz, blieb über drei Kilometer in der Rookie-Klasse mit 53:23 Minuten deutlich unter ihrer Vorjahreszeit und wurde Zweite. Michaela Persáu von der Schwimmunion Osttirol durchschwamm die Strecke in 58.52 Minuten und erkämpfte in ihrer Altersklasse den 4. Platz.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren