Nußdorf-Debant besiegt Atus Nötsch auswärts mit 4:2

Bereits nach wenigen Minuten gingen die Osttiroler am 10. Juni durch Thomas Infeld mit 1:0 in Führung. Die Gailtaler hatten Augenblicke später die richtige Antwort parat und glichen nach einem Strafraumfoul per Elfmeter zum 1:1 aus. Mit dem Halbzeitpfiff legte Nötsch dann noch einen Treffer nach, Michael Sternig traf zum 2:1 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel drehten die Debanter das Spiel dann binnen zwei Minuten zu ihren Gunsten. Tobias Jeller erzielte den Ausgleichstreffer und Thomas Infeld schoss seine Farben mit 3:2 in Führung. Den Schlusspunkt setzte Eduard Ebner, der nach 80 Minuten den 4:2 Endstand für den FC-WR Nussdorf/Debant fixierte.
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren