Martin Neunhäuserer verwertet zum 2:0. Fotos: Brunner Images

Martin Neunhäuserer verwertet zum 2:0. Fotos: Brunner Images

Debant besiegt die WSG Radenthein mit 2:0

Ein verdienter Erfolg auf eigenem Rasen zum Abschluss der Saison.

Vor rund 200 Besuchern im Aguntstadion Nußdorf/Debant waren die Hausherren im Spiel am 15. Juni von Beginn an hellwach und jubelten bereits nach 14 Minuten über den Führungstreffer. Dominik Sporer brachte seine Farben früh mit 1:0 in Führung. In der Folge wurde die Gäste aus Radenthein immer stärker und kamen zu einigen guten Chancen. Aber der diesmal vom Start weg aufgebotene Benjamin Unterwurzacher im Tor der Hausherren machte seine Sache vorzüglich und hielt den Kasten rein.

Peter Klancar mit vollem Körpereinsatz.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich am Charakter des Spieles sehr wenig. Kurz vor dem Schlusspfiff sorgte dann Martin Neunhäuserer aus einem Konterangriff für die endgültige Entscheidung und fixierte den 2:0 Endstand. Mit diesem Erfolg verbesserte sich der FC-WR in der Tabelle der Unterliga West vorerst auf den 11. Platz.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren