„Die letschte Kuah mocht die Gotta zua“

Wer holt dieses Jahr beim spektakulären Paragleit-Event die legendäre Wandertrophäe?

Die Wandertrophäe – eine bronzene Kuh mit Fallschirm – befindet sich im Besitz des Titelverteidigers Lois Resinger. Wird er sie sich auch in diesem Jahr sichern? Es wird spannend! Foto: Touch Heaven Lienz

Am 15. Juli lädt der Paragleitclub Touch Heaven Lienz wieder zur legendären Veranstaltung „Die letschte Kuah mocht die Gotta zua“, mit Flug-Parcour und Punktlanden unter dem Motto „Alles fliegt“!

Mittlerweile hat sich die Veranstaltung als jährlicher Fixpunkt auf dem Landeplatz Lienz in der Postleite – gleich neben der Zettersfeldstraße – etabliert. Die Anmeldung für die Piloten ist um 9:00 Uhr bei der Clubhütte am Landeplatz, gestartet wird ab 10:00 Uhr auf dem Zettersfeld. Ab da wird es auch richtig spannend für die Zuschauer – einerseits am Startplatz Steinermandl, wo man den Start und den Parcour in luftiger Höhe beobachten kann, andererseits im Tal auf dem Landeplatz, wo die Paragleiter nach und nach eintrudeln und als zusätzliche Aufgabe versuchen, in einem kleinen Plantschbecken zu landen.

Das Video von „Die letschte Kuah mocht die Gotta zua“ 2015:

Die Preisverteilung, bei der auch heuer wieder eine ganz besondere Wandertrophäe – eine bronzene Kuh mit Gleitschirm – verliehen wird, findet um 17 Uhr am Landeplatz statt, danach startet die große Touch Heaven-Party mit dem Sound von Gerhard Lindler und Clemens Herzog alias „die Nachtwerker“. Auch für Speis und Trank ist gesorgt. Der Club Touch Heaven Lienz freut sich auf zahlreichen Besuch. Eintritt frei!

Sollte das Event ins Wasser fallen, gibt es einen Ersatztermin am 5. August.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren