Bester Tischlerlehrling Österreichs kommt aus Strassen

Patrick Mayr (4. Lehrjahr) errang den Bundessieg. Manuel Steidl (2. Lehrjahr) landete auf Platz 2.

Der jährlich stattfindende Bundeslehrlingswettbewerb fand diesmal in der Stadthalle und im Museumsquartier in Wien statt. Die Tischler- und Tischlereitechniklehrlinge qualifizierten sich in den Bezirks- und Bundesbewerben, ein Ticket erhält in jeder Kategorie pro Bundesland nur ein Kandidat. Osttirol stellte drei der insgesamt fünf Tiroler Teilnehmer und auch einen Bundessieger: Im Lehrberuf „Tischlereitechnik/Produktion“, viertes Lehrjahr, errang Patrick Mayr aus Strassen vom Lehrbetrieb Franz Walder GmbH in Außervillgraten den Bundessieg – mit beachtlichem Punkteabstand vor dem Zweitplatzierten. Er bewältigte die Wettbewerbsaufgabe, unter hohem Zeitdruck das Programm für die CNC-Fertigung einer Kommode mit Schublade zu schreiben, mit technischem Verständnis und Kreativität.

Ausbilder und Lehrberechtigter Franz Walder freut sich über den Erfolg seines Lehrlings: „Patrick ist eine wichtige Stütze in unserem Betrieb. Wir Tischler müssen uns auf unsere handwerkliche Tradition besinnen, gleichzeitig aber offen sein für die neueste Technik.“ Der Tischlermeister hat auch einen Wunsch: „Osttirol ist eine Tischler-Hochburg mit vielen Talenten. Da wäre eine Holztechnik- oder Möbelbau-HTL eine ideale Ergänzung.“

Patrick Mayr aus Strassen vom Lehrbetrieb Franz Walder Ges.m.b.H., Außervillgraten, holte sich die Goldmedaille in der Kategorie 4. Lehrjahr/Planung (Mitte). Der Vorarlberger Marco Moosmann belegte Platz 2 (links) und Michael Kindler aus der Steiermark Platz 3.

Im Lehrberuf Tischler, zweites Lehrjahr, schaffte Manuel Steidl aus Innervillgraten, Lehrbetrieb Alfred Perfler, Außervillgraten, den zweiten Platz. Mit einem vierten Platz im Wettbewerb der Tischler, erstes Lehrjahr, nur knapp am „Stockerl“ vorbeigeschrammt ist schließlich auch noch Florian Moser aus Lienz, der sich nach der AHS-Matura zu einer Tischlerlehre bei Franz Strasser, Abfaltersbach, entschlossen hat.

Manuel Steidl (links) holte in der Kategorie 2. Lehrjahr die Silbermedaille und musste sich nur Andreas Kaindlbauer geschlagen geben. Auf dem dritten Platz folgte Christoph Robert Heindl (rechts).

Beeindruckt von den Leistungen der Osttiroler Lehrlinge zeigt sich Bezirksinnungsmeister Friedrich Wieser: „Herzliche Gratulation den Preisträgern. Dank gebührt auch den Lehrbetrieben, Ausbildern und den engagierten Lehrern in der Fachberufsschule.“

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren