Ein langes Lauf-Wochenende im Hochpustertal

725 Teilnehmer aus acht Nationen maßen sich in sechs Bewerben.

Der „Hochpustertal Run“ ist kein einzelner Lauf, sondern ein ganzes Wochenende im Zeichen des Laufsports, organisiert von zwei Vereinen in Sillian und Innichen, die auch heuer von 30. Juni bis 2. Juli hunderte Sportlerinnen und Sportler aller Altersklassen in sechs verschiedenen Rennen gegeneinander antreten ließen.

Neben Staffelbewerben für Schüler, einem Charity-Lauf und einem Rennen für Jugendliche werden ein Bergsprint und zwei Langstrecken-Rennen über 12,1 und 21,1 Kilometer ausgetragen.

Der Halbmarathon ist dabei natürlich die Königsklasse des Laufwochenendes. Heuer dominierte der Italiener Fabrizio Pradette mit einer Siegerzeit von 1:11:35 den Herrenbewerb. Der Sillianer Christoph Callegari wurde mit einer starken Leistung Zweiter vor Luca Nascimbeni (ITA). Alessandra Gratton war mit einer Zeit von 1:35:46 schnellste Frau auf der Halbmarathon-Distanz. Auf den Plätzen landeten mit Angela Venturini und Roberta Peroni zwei weitere Läuferinnen aus Italien. Hier die Ergebnisse der wichtigsten Rennen:

Ergebnis Bergsprint
Classic Run 12,1 km
Halbmarathon

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren