Mit den erfolgreichen Schülerinnen und Schülern freuen sich Pflichtschulinspektorin Elisabeth Bachler, Direktor Johann Lugger, Direktorin Lydia Pedarnig und ihre Lehrpersonen über die Zertifikate. Foto: NMS Lienz-Nord

Mit den erfolgreichen Schülerinnen und Schülern freuen sich Pflichtschulinspektorin Elisabeth Bachler, Direktor Johann Lugger, Direktorin Lydia Pedarnig und ihre Lehrpersonen über die Zertifikate. Foto: NMS Lienz-Nord

Sprachtalente absolvierten Cambridge-Prüfungen

Flyers und PETs: Lienzer NMS-Schüler nahmen ihre ersten „Universitätszeugnisse“ entgegen.

Am 29. Juni fanden sich 40 Schülerinnen und Schüler der NMS Lienz-Nord und der NMS Egger-Lienz mit ihren Lehrpersonen und Eltern im Sparkassensaal ein, um die lang ersehnten Cambridge Certificates entgegenzunehmen.

Zwei Semester lang haben sich die zweiten und vierten Klassen der Neuen Mittelschule mit ihren Lehrpersonen Heidi Huber, Armin Kofler, Iris Guggenberger und Daria Oberwalder auf die Cambridge Prüfung vorbereitet. Die Zweitklässler absolvierten die erste Stufe der Cambridge Prüfungen, die so genannten Flyers, während die Viertklässler die PET-Prüfung ablegten. Diese Prüfungen, wie auch alle anderen Cambridge Prüfungen, basieren auf dem gleichen Prinzip. Es werden die Reading-, Writing-, Listening- und Speaking-Fähigkeiten der Schüler getestet.

Vor dem großen Augenblick lauschten die Schülerinnen und Schüler aufmerksam den Worten von Pflichtschulinspektorin Elisabeth Bachler und Direktorin Lydia Pedarnig, die ihnen zu ihren ersten universitären Zeugnissen gratulierten. Dann war es endlich soweit, die Sprachtalente nahmen nicht nur ihre Certificates, sondern auch Glückwünsche von allen Seiten entgegen. Während der anschließenden Jause, gesponsert vom WIFI Lienz, wurden sogar schon Pläne für die nächsten Cambridge-Prüfungen geschmiedet.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren