Der schwer verletzte Motorradfahrer wurde vor Ort erstversorgt und mit dem Hubschrauber in das Lienzer Bezirkskrankenhaus geflogen. Fotos: Brunner Images

Der schwer verletzte Motorradfahrer wurde vor Ort erstversorgt und mit dem Hubschrauber in das Lienzer Bezirkskrankenhaus geflogen. Fotos: Brunner Images

Schwerer Motorradunfall in Leisach

Pkw-Lenker kam auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Biker.

Ein 59-jähriger Osttiroler Pkw-Lenker verursachte am 15. Juli auf der B100 im Gemeindegebiet von Leisach einen schweren Unfall. Der Mann war aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten, wo ihm zwei Motorradfahrer entgegenkamen. Einer der Biker schaffte es noch, von seinem Motorrad abzuspringen und sich hinter einer Leitschiene in Sicherheit zu bringen. Der zweite Motorradfahrer, ein 57 Jahre alter Osttiroler, stieß frontal mit dem entgegenkommenden Pkw zusammen und wurde dabei schwer verletzt. Der Mann wurde bis zum Eintreffen der Rettung von anderen Verkehrsteilnehmern erstversorgt und mit dem Notarzthubschrauber ins BKH Lienz eingeliefert.