Heiße Trainingsphase für Osttirols WM-Zimmerer

Michael Mühlmann bereitet sich im Team auf die Berufs-WM in Abu Dhabi vor.

40 junge Fachkräfte werden Österreich von 14. bis 19. Oktober in 36 Berufen bei der WorldSkills 2017 in Abu Dhabi vertreten. Unter ihnen ist auch ein Osttiroler. Michael Mühlmann ist 21 Jahre alt und arbeitet bei Holzbau Lusser in Heinfels. Er zählt zu den besten Zimmerern der Welt, gewann schon als Lehrling die Staatsmeisterschaft und landete im Oktober 2016  bei der Europameisterschaft in Basel als bester Österreicher auf Platz 6.

In wenigen Monaten misst sich der Villgrater im Arabischen Emirat mit den Besten der Welt. Er geht als einziger Österreicher in der Kategorie Carpentry (Holzbau/Zimmerer) an den Start. In einem Interview erzählte der junge Profi dolomitenstadt.at bereits im Jänner, wie solche Bewerbe ablaufen. Die Herausforderung ist enorm, weshalb das österreichische Team neben dem individuellen handwerklichen Trainings und Vorbereitungswettkämpfen auch mehrmals in gemeinsamen Trainingscamps zusammenkommt.

Das zweite Treffen der WorldSkills-TeilnehmerInnen ging Anfang Juli in Steyregg über die Bühne und galt vor allem der Teambildung. Die einheitliche Teambekleidung wurde ausgefasst und eine Reihe von gemeinsamen Aktivitäten dienten dem Zweck, die Truppe vor dem Start in das WM-Abenteuer richtig zu motivieren und zusammenzuschweißen. Sportwissenschaftler gaben nützliche Tipps, schließlich ist Handwerk auf diesem Niveau auch eine körperliche Herausforderung. Bis zum Abflug nach Abu Dhabi steht nur mehr ein letztes Teamseminar in Wien bevor, dann tritt Michael Mühlmann gegen die besten Zimmerer der Welt in den Ring. Wir werden natürlich berichten.

Team Austria der Berufs-WM WorldSkills 2017 – Mit dabei der Osttiroler Michael Mühlmann (3. Reihe, 3. v.l.). Foto: SkillsAustria
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren