Gruppenbild vor der Ahrn, auf der sich Paddler aus Ost- und Südtirol ein nasses Stelldichein gaben. Foto: OKC

Gruppenbild vor der Ahrn, auf der sich Paddler aus Ost- und Südtirol ein nasses Stelldichein gaben. Foto: OKC

Kräftemessen der Paddler aus Ost- und Südtirol

Freundschaftlicher Wettkampf im Wildwasser beim Osttirol-Südtirol-Cup auf der Ahrn.

Mitte Juli ging der Osttirol-Südtirol-Cup auf der Ahrn über die Bühne bzw. über die Wellen. Die Anspannung vor allem bei den Nachwuchspaddlern war vor dem Rennen deutlich spürbar, doch letztlich bewältigten alle TeilnehmerInnen den Bach ohne größere Schwierigkeiten. Bei den Jugendlichen stand ohnehin nicht die Zeit im Vordergrund, sondern die Erfahrungen im Wildwasser.

Martina Falkensteiner war schnellste Frau im Wasser, vor Karin Thomaser aus Südtirol und Lisa Gomig (OKC). Bei den Herren gewann der Südtiroler Alexander Huber vor seinen Landsmännern Roland Oberleiter und Andreas Auer. Die Dolomitenmann-Bootsklasse war fest in Osttiroler Hand. Es gewann Armin Zöttl vor Christian Jaufenthaler und Gernot Wenzel – alle Mitglieder des Osttiroler Kajakclubs OKC.

Nach der Veranstaltung gab es eine gemütliche Grillerei mit anschließender Preisverteilung und Tombola am Ufer der Ahrn, umgeben von mehreren Dreitausendern, darunter der „Große Löffler“ (3.379 Meter). Hauptpreis des Gewinnspiels war ein Kajak, gestiftet vom Alpinausstatter „Zimml“, über das sich der Jugendbetreuer Günther Stangl aus Lienz freuen durfte.


Linktipp: Osttirol ist fresh! 

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren