Matrei weiterhin unbesiegt: 2:0 gegen Seeboden

Der Tabellenführer der Unterliga West ging nach wenigen Minuten in Führung. Christoph Jestl wurde im Strafraum gefoult und Rene Scheiber verwandelte den Strafstoß zum 1:0. Mit diesem Treffer im Rücken kontrollierten die Matreier das Spiel. Im zweiten Spielabschnitt wurde die Partie kampfbetonter, Andreas Steiner sah in der 66. Minute die gelb-rote Karte. Numerisch überlegen versuchten die Seebodener ihr Glück mit hohen Bällen. Die Matreier standen aber mit Keeper Christian Korunka als Rückhalt bombensicher. In der 80. Minute sorgte Christoph Jestl für den 2:0 Endstand. Nach dem fünften Sieg im fünften Spiel gehen die Matreier mit viel Selbstvertrauen in das Derby gegen Nußdorf-Debant am 26. August.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren