Nußdorf-Debant verliert gegen den FC Lind mit 0:1

Nach einem tollen Derby gegen Matrei wollte die Alempic-Elf im Spiel am 1. September eine ähnliche Leistung abrufen und gegen den SV Lind einen Heimsieg einfahren. Aber die Gäste aus Oberkärnten begannen stark. FC-WR-Keeper Marco Ortner musste bei zwei Schüssen von Mario Zagler sein ganzes Können ausspielen, um einen Rückstand zu vermeiden. Auch Lind Keeper Alexander Zagler erwies sich als Meister seines Faches und so ging es torlos in die Pause. In der zweiten Halbzeit blieben Strafraumszenen Mangelware. Als die rund 150 Zuseher im Aguntstadion bereits mit Punkteteilung rechneten, schlug der ehemalige FC-WR Legionär Peter Stojanovic zu und bescherte den Gästen mit dem Treffer in der 88. Minute drei Punkte.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren