Nußdorf-Debant holt in Seeboden drei Punkte

Am Wochenende trafen die Debanter auswärts auf den SV Seeboden. Das Spiel begann für die Gäste ungünstig. In der 8. Minute brachte Christian Sperl die Oberkärntner mit 1:0 in Führung. Dann musste Seeboden-Keeper Christoph Eigenberger nach Foul an Dennis Jeller mit der roten Karte vom Platz. Die Osttiroler übernahmen jetzt das Kommando. Thomas Infeld sorgte in der 39. Minute für den 1:1 Pausenstand. Nach Seitenwechsel wehrten sich die numerisch unterlegenen Hausherren verbissen. Erst in der 74. Minute gelang Dennis Jeller das Führungstor. Kurz darauf glich Seeboden aus. Thomas Infeld sorgte in der 83. Minute für die 3:2 Führung und Thomas Hanser schoss in der Nachspielzeit das 4:2.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren