Aleksei Rubtsov im Fels. Demnächst wird er sein Können an der Kletterwand auf dem Lienzer Hauptplatz zeigen.

Aleksei Rubtsov im Fels. Demnächst wird er sein Können an der Kletterwand auf dem Lienzer Hauptplatz zeigen.

Weltcup-Star Rubtsov klettert beim „Free Solo“ in Lienz

Am 22. und 23. September geht die 4. Auflage des Kletterwettbewerbs über die Bühne.

Demnächst ist auf dem Lienzer Hauptplatz wieder „Free Solo“ angesagt, Klettern ohne Seil und Haken, aber mit Airbag. Neben den Local Heroes messen sich auch heuer internationale Kletterstars an der von Peter Ortner konzipierten und mittlerweile patentierten 18 Meter hohen Kletterwand. Favorit ist der Russe Aleksei Rubtsov, einer der besten Sportkletterer der Welt. Aus österreichischer Sicht zählt der Tiroler Weltcup-Athlet Alfons Dornauer zu den Hoffnungen.

Das von der Alpinplattform organisierte Event beginnt am Freitag, 22. September, um 15:00 Uhr mit der Startnummernausgabe und Trainingsmöglichkeiten. Am Samstag, 23. September geht es dann bei freiem Eintritt und Dj-Sound auf dem Hauptplatz ab 10:00 Uhr zur Sache. Nach den Qualifikationsrunden folgt gegen 17:00 Uhr das Semifinale der Top 26 und im Anschluss um 19:30 Uhr das Finale der besten Acht. Auf die beste Dame und den besten Herren wartet je ein Siegerpreisgeld in Höhe von 1.000 Euro, für die Zweit- und Drittplatzierten gibt es je 500 und 300 Euro.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren