Wohnzimmer-Sessions: „Wie Großstadt in Lienz“

Gelungene Premiere für ein musikalisches Feinschmecker-Event im Eck. 

Oliver Deutsch macht gerne Musik und kocht richtig gut. Außerdem hat er neben einer eigenen Musikformation – „PDF and the Acrobats“ – viele spannende musikalische Weggefährten, die gerne in lockerer Atmosphäre jammen. Es lag also nahe, ein Eventformat auszutüfteln, beim dem zu Gaumenfreuden auch ein Ohrenschmaus geboten wird.

All das sollte einem kulturellen Feinschmeckerpublikum serviert werden, das Coverversionen und Konservenkost satt hat und offen für Experimente ist, musikalisch wie kulinarisch. Mit dolomitenstadt.at als Medienpartner und Helene Moser als Gastgeberin im Altstadthotel Eck fand Deutsch kongeniale Unterstützung für die erste Ausgabe seiner Wohnzimmer-Sessions.

Das Eck hat im ersten Stock tatsächlich das gemütliche Flair eines Wohnzimmers, Deutsch servierte ein warmes Buffet mit exotischem Touch und die eingeladenen Musiker und Musikerinnen präsentierten sich in feinster Spiellaune. Anna Schauberger aka „The Unused Word“ machte den Anfang, Benedikt Brands aka My Friend Peter hatte neben der Gitarre auch die entzückende Kim aus Moskau als Sängerin mitgebracht und Organisator Oliver Deutsch unterstützte Peter Pussarnig beim dritten Act als Percussionist.

Andi Leitner führte durch das Programm und mit der Fortdauer des Abends wurde die Atmosphäre immer gechillter. Die Gäste waren sich einig, dieses Format sollte fortgesetzt werden und Oliver Deutsch sieht das genauso: „Es hat sich angefühlt wir Großstadt in Lienz. Im Frühjahr möchte ich wieder eine Session organisieren.“

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren