Gegen defensiv gut aufgestellte Gäste aus Kärnten erkämpften ersatzgeschwächte Debanter ein 3:1 auf eigenem Rasen. Foto: Brunner Images

Gegen defensiv gut aufgestellte Gäste aus Kärnten erkämpften ersatzgeschwächte Debanter ein 3:1 auf eigenem Rasen. Foto: Brunner Images

Hart erkämpfter Sieg des FC-WR gegen Kötschach

Die Debanter rangen den Tabellenletzten im Aguntstadion mit 3:1 nieder.

Mit argen Personalproblemen mussten die Debanter im Aguntstadion am 23. September gegen das noch punktelose Schlusslicht aus dem Gailtal antreten. Neben einigen verletzten Stammspielern ging auch Kapitän Dominik Tagger angeschlagen in dieses Spiel. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase sorgte in der 18. Minute Thomas Infeld für den Führungstreffer seiner Mannschaft. Per Kopf stellte der Debanter Stürmer auf 1:0. Aber auch mit dieser Führung im Rücken taten sich die Hausherren gegen aufopferungsvoll kämpfende Gailtaler sehr schwer. Die Kärntner spielten zwar in der Defensive eine tadellose Partie, nach vorne hin wollte bei den Gästen aber vorerst nichts gelingen.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am Charakter des Spiels. Nach 62 Minuten gelang dann aber den Kötschachern der etwas überraschende Ausgleich. Philipp Berger traf zum 1:1. Wenig später reagierte FC-WR-Trainer Ibel Alempic und sorgte mit einem Dreifach-Wechsel für neuen Schwung im Spiel seiner Mannschaft. Die Hausherren machten nun mächtig Druck und Thomas Infeld brachte seine Elf in der 79. Minute erneut in Führung. Kurz darauf schwächten sich die Gäste selbst, Andrej Struna musste wegen einer Beleidigung vorzeitig unter die Dusche.

Die Debanter ließen danach nichts mehr anbrennen und der an diesem Tag groß aufspielende Thomas Infeld machte in der 91. Minute den Sack endgültig zu. Aus einem Freistoß traf er zum 3:1 Endstand. „Ich bin überglücklich dass wir nach zwei Niederlagen wieder auf die Erfolgsspur zurückgekehrt sind. Aufgrund der Ausfälle war es eine hart umkämpfte Partie, die wir aber verdient für uns entscheiden konnten“, kommentierte FC-WR Trainer Ibel Alempic das Spiel. Mit diesem Erfolg rücken die Debanter in der Tabelle der Unterliga West auf den 7. Platz vor.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren