Nußdorf-Debant verliert in Sachsenburg mit 3:4

Die Debanter erwischten in Sachsenburg einen Auftakt nach Maß. Nach wenigen Minuten versenkte David Schett einen Freistoß zur Führung. Die Sachsenburger glichen kurz darauf durch Roman Gaspersic aus. Nach einer halben Stunde gelang den Osttirolern der neuerliche Führungstreffer. Patrick Maierbrugger köpfelte zum 2:1 Pausenstand ein. Dann verwertete Daniel Gatternig einen Stanglpass zum 2:2 und ein umstrittener Freistoß brachte die Oberkärntner in Führung. In dieser Phase haderten die Debanter mit dem Unparteiischen, der ihnen fünf gelbe Karten präsentierte! Die Entscheidung fiel sechs Minuten vor dem Schlusspfiff. Armin Mitterer stellte auf 4:2 für Sachsenburg. Peter Klancars Treffer zum 4:3 war nur Ergebniskosmetik.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren