Trainiert von der Schwester zu sechs Mal Schwimmgold

Daniela Außerlechner verteidigte ihre Staatsmeistertitel in der „Meisterklasse“.

Daniela Außerlechner hat es wieder getan. Wie schon vor einem Jahr räumte sie bei den Schwimm-Staatsmeisterschaften der „Masters“ praktisch alles ab, was an Edelmetall zu holen war. Im Schwimmsport zählt man ab dem 25. Lebensjahr zu den „Masters“, deren Meisterschaften nach Altersklassen ausgetragen werden.

Das Turnier ging am ersten Oktober-Wochenende in Telfs über die Bühne und die Gaimbergerin, die für den SC Wörgl startet, fuhr mit nicht weniger als sechs Goldmedaillen nach Hause! Über 50 Meter Delfin, 50 Meter Brust, 50 Meter Kraul, 100 Meter Brust, 100 Meter Kraul und in der 4 x 50 Meter Lagenstaffel war Außerlechner nicht einzuholen. Zum Drüberstreuen gab es in der 4 x 50 Meter Kraulstaffel mit nur zwei Zehntel Rückstand noch einen Vizemeistertitel.

„Einen großen Teil dieser Erfolge verdanke ich meinem tollen Trainingsteam bei den White Sharks Lienz und meiner Schwester, die zugleich meine Techniktrainerin ist“, erzählt Daniela. Ihre Schwester ist Verena Klocker, ehemalige Profischwimmerin und lange Zeit Osttirols Aushängeschild im Wasser. Verena arbeitet heute als Trainerin und coachte ihre Schwester auch in Telfs während der Bewerbe. Wir gratulieren herzlich!

Daniela Außerlechner präsentiert ihre Ausbeute – sechs Goldmedaillen bei den Staatsmeisterschaften in Telfs. Schwester und Trainerin Verena Klocker freut sich am Beckenrand.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren