Innervillgraten: Die ÖVP gibt ein wenig Milch

Die ÖVP verliert in Innervillgraten? Kann nicht sein! Geht man nach Prozentpunkten, dann hat die Kurz-Truppe im kohlrabenschwarzen Bergdorf tatsächlich knapp drei Prozent verloren, allerdings von einem sagenhaften Niveau. Statt mehr als 70 Prozent im Jahr 2013 hält die ÖVP noch immer stolze 67,7 Prozent und hat sogar an Stimmen gewonnen, weil die Wahlbeteiligung höher war als vor vier Jahren. Die Freiheitlichen und die SPÖ legten zu, für die Grünen stimmte genau ein Mensch in Innervillgraten.

Hier der direkte Link zum Wahlergebnis von Innervillgraten.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren