Kinästhetik – Bewegung ist die Grundlage des Lebens

Einführungsseminar mit Renate Gsodam am 4. November im Bildungshaus Osttirol.

Die Sensibilisierung der Bewegungs­wahrnehmung und die Entwicklung der Bewegungskompetenz können bei Menschen jeden Alters einen nachhaltigen Beitrag zur Gesundheits-, Entwicklungs- und Lernförderung leisten.

Kinästhetik kann helfen, neue Bewegungsmöglichkeiten zu entdecken und arbeitsbedingte Rückenschmerzen, Verspannungen oder andere körperliche Beschwerden zu lindern, um im Alter beweglich und selbstständig zu bleiben. Auch bei der Begleitung und Pflege von Neugeborenen, alten Menschen, Behinderten oder Patienten zeigt sich die Wirkung von Kinästhetik stets in einem doppelten Sinn: Pflegende und gepflegte Menschen profitieren gleichermaßen von einer größeren Bewegungskompetenz!

Kinästhetik-Trainerin Renate Gsodam. Foto: www.kinaesthetics.at

Das Einführungsseminar am Samstag, 4. November 2017, von 9.00 bis 17.00 Uhr im Bildungshaus Osttirol hält Renate Gsodam, diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin mit Sonderausbildung Intensivpflege, Kinaestheticstrainerin Stufe III und Trainerin Basale Stimulation in der Pflege.

Kursbeitrag: 99 Euro
Anmeldeschluss: Freitag, 3. November 2017
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Decke, evt. warme Socken, Schreibzeug

Mehr Infos: www.bildungshaus.info

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?