In Tristach gibt es Küsse für drei Tanten!

Der Schattseitner Theaterverein präsentiert ab 3. November sein neues Stück.

Der Theaterverein Tristach ist mittlerweile 21 Jahre alt und immer noch voll Spielfreude bemüht, das Schattseitner Publikum mit lustigen Stücken zu unterhalten. In diesem Jahr kommt ab 3. November das dreiaktige Lustspiel „Küsse für die Tanten“ von Erika Elisa Karg auf die Bühnenbretter des Gemeindezentrums. Regie führt Gerda Tschurtschenthaler, die mit dem zehnköpfigen Ensemble seit drei Monaten probt. Im Stück besuchen Timo (Johannes Linder) und seine Freundin Heike (Nina Unterluggauer) die unverheirateten Tanten Alma (Margret Presslaber), Burgl (Berta Wendlinger) und Christa (Monika Linder).

Noch halten die drei Tanten ein gemütliches Schläfchen, doch bald gibt es Turbulenzen … und Küsse! Foto: Sabine Hopfgartner

Die Jungfern sind bieder und konservativ, weshalb sie nicht erfahren sollen, dass Timo und Heike mit dem Motorrad gekommen sind. Die Bikerkluft wird kurzerhand hinter dem Sofa versteckt und die Maschine im Schuppen des Nachbarn. Das geht so lange gut, bis die Dorftratsche Vevi (Sabine Hopfgartner) berichtet, dass die örtliche Bank von zwei Motorradfahrern überfallen wurde.

Premiere ist am Freitag, 3. November um 20.00 Uhr, weitere Aufführungen gibt es am 4. November und 11. November, ebenfalls um 20.00 Uhr sowie letztmalig am Sonntag, 12. November um 15.00 Uhr im Gemeindezentrum Tristach. Kartenreservierungen in der Dorfstube Tristach, Tel. 04852/62268.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren